Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin/modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_slider_005]
Aigner Immobilien,Pressebereich
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Aigner Immobilien veröffentlicht starnberger immobilien marktbericht 2018/19

Teilen auf

Die Preisentwicklung für Immobilien in der beliebten Region rund um den Starnberger See geht rasant weiter, in manchen Orten steigen die Preise für Wohnungen und Häuser sogar schneller als in München. Die Aigner Immobilien GmbH informiert in ihrem aktuellen starnberger immobilien marktbericht über die Entwicklungen am Markt, äußert interessante Prognosen und stellt die einzelnen Gemeinden im Fünfseenland vor.
Die Research-Experten von Aigner Immobilien haben für die Segmente Bestands- und Neubauwohnungen, Villen, Einfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Grundstücke in den einzelnen Gemeinden die Preisspannen und den Trend ermittelt. Grundlage hierfür sind Marktforschungsdaten, die von der hauseigenen Research-Abteilung des Unternehmens laufend erhoben werden.


Teure Häuser und Villen in Starnberg: Käufer müssen derzeit für ein Einfamilienhaus in Starnberg je nach Lage, Ausstattung und Baujahr zwischen 950.000 Euro und 1,95 Mio. Euro bezahlen. Damit sind Häuser in Starnberg im Schnitt sogar um etwa 15 Prozent teurer als in München. Die Preise für Villen beginnen bei 1,85 Mio. Euro – ohne Grenzen nach oben. Der Quadratmeter preis für eine Neubauwohnung in Starnberg liegt momentan zwischen 5.900 und 11.500 Euro. Für eine Bestandswohnung müssen Kaufinteressenten mit Quadratmeterpreisen zwischen 3.900 und 9.900 Euro rechnen.

Hohe Liebhaberpreise für Seegrundstücke: Solche sind im gesamten Fünfseenland besonders begehrt, rar und dementsprechend teuer. Teilweise werden dabei hohe Liebhaberpreise bezahlt. Im vergangenen Jahr wurde in der Gemeinde Berg ein knapp 1.500 Quadratmeter großes Seeareal mit Baurecht für ein Einfamilienhaus für elf Millionen Euro verkauft. Das sind stolze 7.300 Euro pro Quadratmeter Grund.

„Da das Angebot an Wohnraum nicht ausreichen wird, um den erwarteten Anstieg der Bevölkerung in den Gemeinden des Fünfseenlands aufzufangen, werden die Preise weiter steigen“, sagt Thomas Aigner, Inhaber und Geschäftsführer von Aigner Immobilien. „Trotz der sehr hohen Preise gibt es aber noch immer Interessenten, die mit viel Geld im Markt sind. Wer hier verkaufen oder kaufen möchte, sollte dranbleiben und auf einen Partner mit langfristigen Geschäftsbeziehungen und kontinuierlichem Kontakt zu Kunden – wie bei Aigner gelebt und gepflegt – setzen.“

Der starnberger immobilien marktbericht 18/19 kann ab sofort im Internet heruntergeladen werden: www.aigner-immobilien.de/Marktberichte.htm

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Empfang & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet