Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin/modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_slider_005]
Aigner Immobilien,Pressebereich
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Münchner Immobilienmarkt 2016: Erneut historisches Rekordergebnis beim Umsatzvolumen

Teilen auf

Der „Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München“ hat am 30. Mai 2017 seinen Jahresbericht für das Jahr 2016 vorgelegt.
Auf dem Münchner Immobilienmarkt wurden im Berichtsjahr insgesamt rund 12,9 Milliarden Euro umgesetzt. Damit wurde der Geldumsatz des Vorjahres um drei Prozent übertroffen und erneut ein historischer Rekord erzielt. Das Ergebnis ist auf die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien, den stetigen Aufwärtstrend der Preise und die Verkäufe einiger großer Bürokomplexe im vergangenen Jahr zurückzuführen.

Die Attraktivität des Immobilienstandorts München ist ungebrochen hoch. Nach wie vor investieren Privatanleger und Investoren in Immobilien. So wurden 2016 13.000 Transaktionen (Kaufgeschäfte, Versteigerungen und Erbbaurechte) beurkundet, zwei Prozent mehr als im Jahr 2015. Der Anstieg der Vertragsanzahl ist dabei allein auf den Zuwachs auf dem Wohnungs- und Teileigentumsmarkt (plus drei Prozent) zurückzuführen.

Die hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien treibt die Preise auf allen Teilmärkten weiter in die Höhe. Auf dem Eigentumswohnungsmarkt beispielsweise lagen die Preissteigerungen in durchschnittlichen und guten Wohnlagen im Mittel bei rund elf Prozent. Für eine Neubauwohnung mit rund 85 Quadratmeter Wohnfläche in guten zentralen Lagen zahlten Käufer im Berichtsjahr rund 11.800 Euro pro Quadratmeter. Für eine Bestandswohnung mit 75 Quadratmeter Wohnfläche in guten zentralen Lagen (ohne Denkmalschutz) waren 2016 knapp 7.750 Euro pro Quadratmeter fällig.

München braucht neuen Wohnraum. Die Nachfrage nach geeigneten Baugrundstücken treibt auch hier die Preise in die Höhe. Bei den Wohnbaugrundstücken sind sie durchschnittlich um rund 16 Prozent gestiegen. Bei Grundstücken für den Geschosswohnungsbau lagen die Preise in durchschnittlichen, guten und guten zentralen Wohnlagen im Mittel sogar rund 31 Prozent über den Vorjahreswerten.

Thomas Aigner, Inhaber und Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH, ist seit 2012 im Beratungsgremium des Gutachterausschusses München. „Wie die Zahlen des Gutachterausschusses zeigen, ist das Preisniveau in München extrem hoch. Das hält Anleger allerdings nicht davon ab, weiter in Immobilien zu investieren. Wir verzeichnen weiterhin eine konstant hohe Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeimmobilien“, sagt Aigner zu den aktuellen Entwicklungen.

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Empfang & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet