Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin/modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_slider_005]
Aigner Immobilien,Pressebereich
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Aigner Immobilien überreicht Spendenscheck an die „Chancenstiftung – Bildungspaten für Deutschland“

Teilen auf

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Firma Aigner Immobilien, am 4. Februar 2016 im Büro Lehel, überreichte Tina Aigner, die auch Kuratoriumsmitglied der Stiftung ist, einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Tobias Klostermann, Gründungsmitglied der „Chancenstiftung – Bildungspaten für Deutschland“.

Die Stiftung engagiert sich seit 2009 für eine bessere Schulbildung von motivierten Kindern und Jugendlichen aus finanziell und sozial schwachen Familien. Bis heute konnte die Chancenstiftung mit Hilfe ihrer Kinderpaten bereits über eintausend benachteiligte Kinder fördern und sie auf ihrem Weg in eine erfolgreiche und selbstbestimmte Zukunft unterstützen.

http://www.chancenstiftung.de | www.aigner-immobilien.de

(719 Zeichen)

Pressekontakt:
Aigner Immobilien GmbH
Christina Vollmer
Ruffinistraße 26
80637 München
Telefon: (089) 17 87 87 6206
Fax: (089) 17 87 87 - 88
E-Mail: presse@aigner-immobilien.de
Internet: www.aigner-immobilien.de

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Backoffice & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet