Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
Aigner Immobilien, Neues Entrée in das Europaviertel
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Neues Entrée in das Europaviertel


12.06.2018

ABG Frankfurt Holding setzt mit Groß & Partner und gsp Städtebau den Spatenstich für Wohn- und Geschäftsbauten, eine Kindertagesstätte und einen Supermarkt: Auf dem ehemaligen Telenorma-Areal am Güterplatz haben die Bauarbeiten für das neue Entrée in das Europaviertel begonnen. Das 13.700 Quadratmeter große Grundstückwird jetzt mit 259 Mietwohnungen, einem Hotel- und Büroturm und einem Wohnhochhaus mit 263 Eigentumswohnungen sowie einem großen Supermarkt, einer Kindertagesstätte und einer zweigeschossigen Tiefgarage bebaut. Am 29. Mai setzten die Investoren ABG Frankfurt Holding, Groß & Partner sowie gsp Städtebau gemeinsam mit dem Frankfurter Planungsdezernenten Mike Josef den ersten Spatenstich für dieses städtebaulich bedeutende Großprojekt. Die 259 Mietwohnungen der ABG werden im Passivhausstandard als siebenstöckige Blockrandbebauung mit Staffelgeschoss auf 29.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche nach Plänen des Frankfurter Architekturbüros AS+P errichtet. Außerdem baut die ABG eine Kindertagesstätte und im mittleren Teil des Areals einen Supermarkt. Für alle Projektpartner realisiert die ABG außerdem eine zweigeschossige Tiefgarage mit 419 Stellplätzen. Zwei Innenhöfe, der eine ebenerdig, der andere auf dem Dach des Supermarkts, stehen den künftigen Bewohnern zur Verfügung. An der Ecke Güterplatz/Mainzer Landstraße errichtet der Frankfurter Projektentwickler Groß & Partner auf 2.591 Quadratmetern Fläche einen 128 Meter hohen Hotel- und Büroturm. Das von Hadi Teherani entworfene Hochhaus „The Spin“ wird ein Vier-Sterne-Hotel der Marke NH Collection mit 428 Zimmern und knapp 2.000 Quadratmetern an Veranstaltungsfläche sowie Restaurant-, Bar- und Fitnessbereichen beherbergen. Die obersten zehn Etagen, die versetzt aufeinander aufbauen und die Architektur des „Spin Tower“ prägen, werden als Bürofläche genutzt. Am nordwestlichen Teil des Grundstücks wird das Berliner Unternehmen gsp Städtebau ein 98 Meter hohes Wohnhochhaus mit 263 Eigentumswohnungen errichten. Besonders an diesem von den Architekten Helmut Jahn (Chicago) und Magnus Kaminiarz (Frankfurt) geplanten Hochhaus, das den Namen „Eden“ tragen wird, sind die vertikale Begrünung und die raumhohen Panoramafenster. Neben drei Penthäusern plant gsp in dem Gebäude mit 27 Geschossen auf 15.150 Quadratmetern Fläche vor allem 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen. Die Hoch- und Tiefbauarbeiten bei diesem Projekt könnten bereits im Jahr 2021 abgeschlossen sein. Parallel dazu bauen die Verkehrsbetriebe die neue U-Bahn-Station Güterplatz. Die Verlängerung der Linie U5 soll von Herbst 2022 an Fahrgäste über den Hauptbahnhof in das Europaviertel bringen.

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Theresa  Pein

Theresa Pein

Bankkauffrau (IHK)
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Was ist meine Immobilie...

Was ist meine Immobilie wert?

Die Antwort erhalten Sie in nur 3 Minuten per Mail.

Sofortbewertung

Online Wertermittlung