Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_slider_005]
Aigner Immobilien, Mitarbeiter Erfolgsstories, Michael Zeller
„Gemeinsam kann man alles erreichen!“
Michael Zeller, Immobilienmakler
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-b]
Erfolgsgeschichte Michael Zeller

Michael Zeller, Immobilienmakler bei Aigner Immobilien, gewährt im Interview einen Blick hinter die Kulissen des Makler-Jobs und gibt Tipps, wie der Quereinstieg gelingen kann.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Seit wann sind Sie schon Teil des Teams von Aigner Immobilien?

2015 bin ich als Makler ins Büro Pullach gewechselt, das schwerpunktmäßig für den Münchner Süden zuständig ist. Die Zeit bei Aigner Immobilien ist bislang wie im Flug vergangen und verlief äußerst positiv.*
Ursprünglich komme ich allerdings aus einer Hoteliersfamilie und habe mich erst nach vielen Jahren in der Hotellerie für den Beruf des Immobilienmaklers entschieden.

*Anmerkung der Redaktion: Im Jahresranking 2017 zählt Michael Zeller zu den erfolgreichsten Maklern im Unternehmen und landet im direkten Vergleich auf Platz 2! Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-b2]
Wie ist Ihnen dieser Quereinstieg gelungen und würden Sie es wieder tun?

Der Einstieg bei Aigner Immobilien wurde mir auf jeden Fall durch das tolle Team erleichtert. Wir ziehen hier alle an einem Strang und arbeiten Seite an Seite an unseren Zielen. Denn: Gemeinsam kann man alles erreichen – das beweisen wir jedes Jahr aufs Neue. An dieser Stelle möchte ich dafür auch gerne einmal ein großes „Danke“ an mein Team richten. DANKE euch allen! Beim Quereinstieg in den Maklerberuf einige Jahre zuvor habe ich mich von meinem Herzen leiten lassen: Die Gelegenheit war günstig, ich bin ein großer Menschenfreund – was in diesem Job äußerst wichtig ist! – und ich hatte Lust, etwas Neues auszuprobieren.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Was würden Sie jungen Absolventen raten, die gerne im Bereich Immobilienvertrieb arbeiten möchten?

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Karriere als Immobilienmakler ist meiner Meinung nach tatsächlich, dass man gerne mit Menschen zu tun hat und empathisch ist. Außerdem sollte man natürlich eine gewisse Leidenschaft für Immobilien besitzen. Das Geschäft des Maklers basiert auf Emotionen – je leichter man diese auch an seine Kunden weitergeben kann, desto besser.Als Immobilienmakler spricht und telefoniert man zudem viel – wer das nicht mag, ist definitiv falsch in diesem Job. Der erfolgreiche Verkauf beginnt beim Einkauf! 

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Wenn Ihnen drei Worte zur Verfügung stünden, um Aigner Immobilien zu beschreiben, welche wären es?

Kurz und knapp: Familie – Team – Erfolg.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Welche Stationen Ihrer Laufbahn waren richtungsweisend für Ihre berufliche Karriere?

Alle Schritte meiner beruflichen Laufbahn waren wichtig, denn erst sie haben mich zu dem gemacht, der ich heute bin.Ich habe zunächst viele Jahre im gastronomischen Bereich gearbeitet. In den neun spannenden Jahren im Dienst der Familie Geisel, die in München mehrere Hotels und Restaurants besitzt, habe ich unter anderem das Cosmopolitan Hotel in Schwabing geleitet.Nach einer 10-monatigen Auszeit in Australien und einem kurzen Zwischenstopp in der Geschäftsführung im Hotel meiner Eltern bin ich schließlich vor ca. fünf Jahren in der Immobilienbranche gelandet. Ziemlich schnell wusste ich: „Hier bin richtig, das will ich machen!“ Der nächste Schritt war dann der Wechsel zu Aigner Immobilien …Wenn mir aber vor sechs Jahren jemand gesagt hätte, dass ich einmal erfolgreicher Immobilienmakler in München werde, hätte ich wohl herzhaft gelacht.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Ein ganz normaler Arbeitstag bei Michael Zeller – wie sieht der aus?

Mit einer kurzen Team-Besprechung starten wir in den Tag, verteilen Aufgaben, priorisieren. Ich telefoniere mit Verkäufern und Immobilieneigentümern. Neben den Terminen im Büro bin ich viel unterwegs. Entweder treffe ich Kunden, die ihre Immobilie verkaufen wollen, oder schaue mir Objekte an, die wir bewerten dürfen.Oft stehen auch noch Besichtigungstermine mit Kaufinteressenten an oder Notartermine, zu denen wir sowohl Käufer als auch Verkäufer begleiten. Der Makler-Job ist abwechslungsreich und bunt, kein Tag gleicht dem anderen – und genau das macht den Reiz für mich aus. Graue Alltagsroutine sucht man hier vergebens, das Tätigkeitsfeld ist sehr groß.

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Gibt es Aufgaben, die Sie besonders gerne mögen, und vielleicht andere, auf die Sie auch gerne verzichten könnten?

Besonders gerne vereinbare ich – so wie wohl jeder Makler – Notartermine. Das bedeutet ja immer auch, dass wir unseren Job gut gemacht haben. Im besten Fall konnte ich als Immobilienmakler dazu beitragen, beide Seiten – also Käufer und Verkäufer – glücklich zu machen. Ein gutes Gefühl, das uns bei Aigner Immobilien immer wieder in dem bestätigt, was wir tun. Wir leben unsere Leidenschaft für Immobilien jeden Tag – und für jeden Kunden wieder zu 150 Prozent! Buchhaltung hingegen ist nicht wirklich meins. Glücklicherweise ist das Backoffice bei Aigner Immobilien hervorragend aufgestellt: Jeder Makler wird neben den Vertriebsassistenten auch von der Buchhaltung, der hauseigenen Marketingabteilung, dem Controlling und durch das Sekretariat unterstützt. Ich als Makler darf mich um andere Dinge kümmern …

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/aigner-immobilien/content/admin//modules/pageFramesAndModules/frames/custom/custom_text_001-a2]
Ihr ganz persönlicher Tipp für die kleinen Auszeiten mitten im hektischen Makler-Alltag?

Wir hier in Pullach können uns glücklich schätzen, denn wir haben das schöne Isarhochufer direkt vor der Haustür. Einfach kurz mal eine Runde um den Block zu laufen und tief durchzuatmen, kann manchmal ein kleines Wunder bewirken. Wenn es stressig wird, gönne ich mir ab und an mal ein paar ruhige Momente in der Natur und lasse meinen Gedanken freien Lauf. 

[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin///modules/pageFramesAndModules/__frames/forms/formKontakt_010_r2g_files]
Sie möchten ein Teil unserer starken Marke werden?
Dann bewerben Sie sich.

Ihre Unterlagen
(Bewerbungsanschreiben inkl. Gehaltsvorstellung und nächstmöglichen Eintrittsdatums, Lebenslauf und Zeugnisse)

Es werden nur PDF Dokumente bis 5MB akzeptiert
Pflichtfelder *
Absenden
Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Theresa  Pein

Theresa Pein

Bankkauffrau (IHK)
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
21.02.2019  | ...

21.02.2019  |  19.00 Uhr

Vortrag: Wie verkaufe ich meine Immobilien ohne Makler? (Starnberg)

 Veranstaltungsinfos

Vortrag: Wie verkaufe ich meine Immobilien ohne Makler?