Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
Aigner Immobilien, Wohnungsbaukonferenz: Strategien für den Großraum München
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Wohnungsbaukonferenz: Strategien für den Großraum München

Teilen auf

07.11.2018

Mehr als 300 Gäste sind der Einladung der Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter und des stellvertretenden Rosenheimer Landrats Josef Huber in das Rosenheimer Kultur- und Kongress-Zentrum zur Regionalen Wohnungsbaukonferenz gefolgt. Dort erarbeiteten sie gemeinsame Strategien für die städtebaulichen und siedlungsstrukturellen Herausforderungen für den Großraum München – von der Schaffung bezahlbaren Wohnraums bis zum Umgang mit steigenden Pendlerströmen.
Expertinnen und Experten entwickelten dort Fahrpläne für Projekte, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen: Zur fairen Gestaltung von Wachstum und Entwicklung sollen Werkzeuge, Pilotprojekte und innovative Formate angeboten werden. Anknüpfend an die Aktion „Busse nach Berlin“ werden erneut die Herausforderungen der wachsenden Region München diesmal mit dem „Zug nach Berlin“ getragen, um die stärkere Unterstützung des Bundes vor allem bei der Infrastruktur einzufordern, eine Änderung des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (GVFG) sowie eine Beschleunigung bei Planungs- und Umsetzungsverfahren zu erreichen. Darüber hinaus diskutierte die Münchner Stadtbaurätin Professorin Dr. (I) Elisabeth Merk mit den Gästen über die drängenden Themen und Herausforderungen der Stadt- und Regionalentwicklung. Baukultur und Akzeptanz, Mobilität und Digitalisierung sowie Siedlungsentwicklung und Flächenverbrauch standen im Zentrum des Gespräches.

Weitere Themen  
Maklerranking: Aigner Immobilien erneut mit Spitzenplatzierung
Auch in diesem Jahr ist Aigner Immobilien Sieger des jährlichen Maklerrankings des Fachmagazins Immobilien Manager. 2018 landeten wir mit unseren sieben Niederlassungen in München, Starnberg und...
6B47 entwickelt neues Stadtquartier in München Johanneskirchen
Der Immobilienentwickler 6B47 Germany hat im Münchner Stadtteil Johanneskirchen eine rund 10.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche große Liegenschaft angekauft. Das deutsche Tochterunternehmen des...
Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Empfang & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet